Aerobic-Spektakel in Eisenberg

von Nico Preidel

Jessika Lippoldt (ATV Eisenberg) Foto: Rainer Fleck

16 Stunden Wettkampf-Aerobic erlebten gut 750 Zuschauer am letzten Wochenende in Sporthalle des Friedrich-Schiller Gymnasiums in Eisenberg.

Der Aerobic-Turnverein-Eisenberg (ATV) hatte zum 11. Internationalen Aerobic-Wettkampf und zum 22. Pokal der Stadt Eisenberg geladen.

Der Einladung zum internationalen Vergleich folgten 31 Vereine aus Österreich, Tschechien und Deutschland mit 431 Aerobicturnerinnen und Turnern. Darunter auch zahlreiche Spitzenathleten des Deutschen Turner-Bundes (DTB), wie die letztjährigen Deutschen Meister Patricia Steinjan und Paul Engel (TG Nieder-Ingelheim).

Viele vom DTB zu internationalen Wettkämpfen nominierte Turnerinnen nutzten den Wettkampf für eine Standortbestimmung. Darunter auch Alexandra Grubert vom gastgebenden ATV die sich mit dem Aerobic Dance Team des Aerobic Turnzentrum auf den World-Cup in Cantanhede (POR) und die die Weltmeisterschaften im Aerobicturnen vorbereitet und den Wettkampf gewann.

Ihre Generalprobe für den ersten internationalen Aufritt, zu den Czech Aerobic Open, absolvierte Jessika Lippold (ATV) mit Platz 10 hinter der sehr starken Konkurrenz aus Österreich und Tschechien.

Ergebnisse 11. Int. Aerobic Competition

Ergebnisse 22. Pokal der Stadt Eisenberg

Zurück