#sportVEREINtuns

„Du tust es für Dich. Aber niemals allein.“

Mit der Kampagne #sportVEREINtuns wird den gesundheitlichen Folgen der Corona-Pandemie entgegengewirkt und eine flächendeckende Sichtbarkeit der Turn- und Sportvereine als Bewegungsexperte Nummer 1 erreicht. Auf Initiative des Deutschen Turner-Bundes in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Turnverband wurde ein Bewegungspakt geschlossen, welcher für alle Turn- und Sportvereine nutzbar ist.

 

 

Dein Verein als Bewegungs-Experte

Unter dem Motto "Du tust es für Dich. Aber niemals allein" wird allen Sportbegeisterten der Zugang zum Sport in der Gemeinschaft erleichtert. Denn keine Online-Sporteinheit oder privat organisierte Bewegungsangebote können das gemeinschaftliche Sporttreiben im Verein ersetzen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, um wieder mit dem Sport im Verein zu beginnen. Mit der Strahlkraft der gesamten Vereinssport-Community erreicht jeder einzelne mehr.

#sportVEREINtuns bringt mehr Sichtbarkeit in die Turnfamilie, zeigt den einzigartigen Wert des Vereins auf und zeigt mit seinem Motiven das vielfältige Sportangebot im Deutschen Turner-Bund und im Thüringer Turnverband. Die Kampagne soll zudem bisherige Nicht-Mitglieder davon überzeugen, dass Gesunderhaltung durch Sport im Verein am besten gelingt.

 

 

 

 

 

TTV-Präsident Burkhardt Wartner zur #sportVEREINtuns Kampagne

"Corona hat unsere Vereine vor große Herausforderungen gestellt. Mitglieder und Übungsleiter müssen gehalten, gewonnen und motiviert werden, sich neuen Angebotsformen und der Digitalisierung zustellen. Die Bereitschaft und das Bedürfnis, wieder gemeinsam zu turnen, um die Folgen der Pandemie zu überwinden, ist groß. Besonders müssen wir uns um die Kinder und Jugendlichen kümmern: Für sie sind Gemeinschaft und Bewegung wichtig für ihre gesunde Entwicklung. Dies bieten wir in unseren Vereinen und dabei unterstützt uns die Kampagne #sportVEREINtuns."

 

 

 

 

Kampagnenmotive für Deine Vereinsarbeit

Mit Lieblingsverein.de können alle Mitgliedsvereine des Thüringer Turnverbandes die kostenlosen Plakat-, Postkarten- und Social Media-Motive für die Bewerbung von Sportangeboten nutzen - lediglich die Druckkosten fallen an.

Wie genau das funktioniert und was Du dafür tun musst haben wir hier beschrieben.

 

Zeig Deine Angebote auf #sportVEREINtuns

Veröffentliche einen Social-Media-Post mit dem Hashtag #sportvereintuns und Du erscheinst auf der Social-Media Wall auf Instagram von sportvereintuns.de und auf der Seite des Deutschen Turner-Bundes.